Neudeutsch würde sie wohl als shared space oder Coworking-irgendwas bezeichnet werden. Wir wollten eine Eierlegendewollmilchsau, die auf kleinem Raum möglichst vieles zulässt. Wir wollten auch einen Ort, der nicht am ersten Tag eingerichtet und fertig ist, sondern einen, sich mit frischen Ideen aus der Nachbarschaft peu à peu füllt.

Bislang einmal pro Woche immer Dienstags okkupiert die Gastküche die Minibar und kreiert im Wechsel einen veganen oder vegetarischen Mittagstisch. It´s delicious, it´s true.

Donnerstags und Freitags gehört die Minibar den Nachtschwärmern. Drinks and Tunes stehen dann auf dem Programm bei der Minibar Moralia. Ursprünglich wurde über einen SMS-Verteiler die interessierte Nachbarschaft eingeladen und die Getränkekarte umfasste ganze 6 Drinks. Seitdem hat sich das Repertoire des Barkeepers exponenziert und es gibt regelmäßige Öffnungszeiten.

Außerdem sind wir mobil und liefern sowohl flüssige als auch feste Nahrungsmittel an alle möglichen und unmöglichen Orte. Schicke uns deine Anfrage in Sachen Catering.

Wer wir sind? Wir sind viele und wir sind zu zweit.
Kerstin und Jost